mU19-Team der Dragons ist zurück im Spielbetrieb

Nach Wochen der Quarantäne (seit November) haben es die Verantwortlichen der Dragons jetzt endlich geschafft und alle organisatorischen Hürden aus dem Weg geräumt. Zunächst haben wir uns dem Spitzensportkonzept des ÖBV unterworfen, hierzu zählt regelmäßiges Testen, Gesundheitstagebuch führen und ganz allgemein im „normalen Leben“ Abstand  halten. Nachdem wir dann auch die Behörden (BH, Gemeinde etc.) überzeugen konnten bekamen wir Anfang Februar die Trainings- und Spiellizenz für die Superliga. Hier dürfen wir uns nun mit den 18 besten Teams aus Österreich messen. Wir Spielen in der Conference B gegen die Teams aus Oberwart, LZ Vorarlberg, Kapfenberg, Salzburg, St.Pölten, BC Vienna, Vienna United und Kos-Klagenfurt. Alles samt Bundesliga- oder Zweitliganachwuchs – die Dragons möchten diese Herausforderung aber annehmen und an den Aufgaben wachsen. Vielleicht ist ja auch der ein oder andere Sieg drinnen. Uns ist natürlich klar, dass wir hier im Vergleich zum Amateursport ein riesiges Privileg genießen, wieder trainieren und spielen zu dürfen. Uns ist natürlich bewusst, dass trotz des strengen Präventionskonzeptes es trotzdem zu Spielverschiebungen, Absagen und auch Quarantänemaßnahmen kommen kann. Wir sind aber bereit dies zu akzeptieren und hoffen auf einen halbwegs normalen Abschluss der Saison. Lets go Dragons!

Das könnte dich auch interessieren...

mU14: Mödling – St. Pölten (51:68)

Kämpferisch gute Leistung in Halbzeit 2 reichte noch nicht für den Sieg! Viertelstände: (11:23; 22:44; 34:55; 51:66) Gegen den Nachwuchs des Bundesligaclubs SKN St. Pölten legten die Jungdrachen einen klaren Fehlstand hin. Beim Stand von 0:9 bat der Coach das Team zum 1.Timeout. Danach funktionierte es ein wenig besser. Das Viertel war von vielen Foulpfiffen

Nachricht vom Niederösterreischischen Basketballsverband: „FAIRPLAY – RESPEKT – GIB‘ RASSISMUS KEINE CHANCE“

Liebe Basketballfreunde! Wir alle lieben unseren Basketballsport! Viele Teams sind schon mit vollem Elan und Ehrgeiz in die neue Basketballsaison gestartet. Der Niederösterreichischen Basketballverband startet ab sofort mit seiner Aktion:„FAIRPLAY – RESPEKT – GIB‘ RASSISMUS KEINE CHANCE“ Mit dieser Aktion versuchen wir eine Sensibilisierung aller Vereinsvertreter:innen, Trainer:innen,Spieler:innen, Eltern und auch Schiedsrichter:innen zu erreichen. Die Werte

mU14_Mödling vs. Mistelbach 51:75

Auch gegen Mistelbach chancenlos Viertelstände: (14:19; 22:34; 36:56;51:75) Im dieswöchigen Auswärtsspiel mussten die Dragons ins Weinviertel nach Mistelbach. Wieder körperlich überlegen, aber technisch massiv unterlegen starteten die Jungdrachen mit Jan, Flo M., Leon, Max und Mika in die Partie. Von Beginn an war bereits ersichtlich, dass auf Seiten unserer Gegner ein Mann zu stoppen war,

U16: Drittes Spiel, Dritter Sieg

NV Sharks Korneuburg vs. Basketdragons Mödling (MU16): Viertelstände: (16:25; 27:37; 42:54; 58:70) Dieses Wochenende ging es für die U16 nach Korneuburg. Anpfiff ist um 10 Uhr Vormittags. Eine schlechte Nachricht leider gleich zu Beginn: Luis Flammer landet beim Aufwärmen unglücklich auf dem Fuß eines Mitspielers und muss ins Krankenhaus fahren. Er wird mit gezerrten Bändern

U16 zweites Saisonspiel in Tulln

  Zweites Spiel gegen Tulln (28:75) Viertelstände: (9:14; 10:42; 17:65; 28:75) Am Samstag den 22.10.2022 geht es für die U16 der Dragons nach Tulln. Nach dem geglückten Saisonstart in der Woche zuvor, wird in der Josef Welser Sporthalle in Tulln pünktlich um 15;30 angepfiffen. Wieder mit einem 12-Mann Kader angereist, erwischen die Mödlinger keinen so