mU19-Team der Dragons ist zurück im Spielbetrieb

Nach Wochen der Quarantäne (seit November) haben es die Verantwortlichen der Dragons jetzt endlich geschafft und alle organisatorischen Hürden aus dem Weg geräumt. Zunächst haben wir uns dem Spitzensportkonzept des ÖBV unterworfen, hierzu zählt regelmäßiges Testen, Gesundheitstagebuch führen und ganz allgemein im “normalen Leben” Abstand  halten. Nachdem wir dann auch die Behörden (BH, Gemeinde etc.) überzeugen konnten bekamen wir Anfang Februar die Trainings- und Spiellizenz für die Superliga. Hier dürfen wir uns nun mit den 18 besten Teams aus Österreich messen. Wir Spielen in der Conference B gegen die Teams aus Oberwart, LZ Vorarlberg, Kapfenberg, Salzburg, St.Pölten, BC Vienna, Vienna United und Kos-Klagenfurt. Alles samt Bundesliga- oder Zweitliganachwuchs – die Dragons möchten diese Herausforderung aber annehmen und an den Aufgaben wachsen. Vielleicht ist ja auch der ein oder andere Sieg drinnen. Uns ist natürlich klar, dass wir hier im Vergleich zum Amateursport ein riesiges Privileg genießen, wieder trainieren und spielen zu dürfen. Uns ist natürlich bewusst, dass trotz des strengen Präventionskonzeptes es trotzdem zu Spielverschiebungen, Absagen und auch Quarantänemaßnahmen kommen kann. Wir sind aber bereit dies zu akzeptieren und hoffen auf einen halbwegs normalen Abschluss der Saison. Lets go Dragons!

Das könnte dich auch interessieren...

H1: Heimniederlage gegen Gmünd

Nach 3 Siegen in 4 Spielen stand das Heimspiel gegen Gmünd am Programm. Mit einem Sieg lebte noch die Chance auf die Top-4 und die Playoffs, entsprechend motiviert gehen die Dragons in das Spiel. Die ersten Minuten gehören aber den Gästen aus Gmünd, die gleich 5 Dreier im ersten Spielabschnitt treffen und mit 18:4 deutlich

H1: Wichtiger Auswärtssieg in Tulln

Im Spiel gegen den direkten Tabellennachbarn Tulln zählte für die Dragons nur ein Sieg, am besten mit mehr als 9 Punkten Differenz, um das direkte Duell für sich zu entscheiden. Entsprechend motiviert starten die Dragons und Zimmerl kann im ersten Spielzug einen Pass abfangen und mit einem Dunk die 2:0 Führung erzielen. Leider ging es

H1: Souveräner Heimsieg gegen Bruck

Während Bruck stark ersatzgeschwächt in Mödling antritt, sind die Dragons fast komplett und voll motiviert einen Heimsieg einzufahren. Die ersten 4 Punkte kann Bruck erzielen, bis Zimmerl vom Dreier das erste Mal für die Mödlinger anschreiben kann. Rödhammer trifft den nächsten Dreier, aber Bruck kann dagegen halten und sich auf 10:6 absetzen. Danach können die

H1: Heimniederlage gegen Deutsch Wagram

Im Heimspiel gegen den Tabellendritten Deutsch Wagram wollen die Dragons auf der guten Leistung der Vorwoche gegen Traiskirchen aufbauen. Rödhammer startet die Partie mit den ersten 2 Punkten, doch Deutsch Wagram kann sich durch 3 getroffene Dreier in Serie zuerst auf 9:2 und bis Mitte des ersten Viertels bis auf 15:2 absetzen. Die Mödlinger begehen

H1: Auswärtssieg in Traiskirchen

Im ersten Spiel in 2024 treffen die Dragons bereits zum dritten Mal in dieser Saison auf die Lions aus Traiskirchen, nachdem man sich in den ersten 2 Begegnungen unter dem eigenen Wert geschlagen hat, wollen die Dragons entschlossener auftreten und einen Sieg aus Traiskirchen mitnehmen. Das Spiel fängt auch gut an, Pöcksteiner und Wollmann können