10:0 U16 weiterhin ungeschlagen! (40:73)

Durch starke zweite Halbzeit klarer Sieg in Wr. Neustadt (16:15; 26:33; 28:51; 40:73)

Zwei Halbzeiten zwei Gesichter der U16 Basketdragons. Im Auswärtsspiel der bisher unbesiegten Jung Drachen zeigten die Dragons was sie können und auch woran noch gearbeitet werden muss.

Zuerst zum positiven: Ein weiters mal traten die Dragons mit anderen 12 Spielern an. Das zeigt die größte Stärke, der diesjährigen U16 die Kadertiefe. Trotz einem in Australien weilenden Stefan, zwei verletzten (Julian & Julius) und mehrere verhinderten Spieler waren 12 motivierte und talentierte Spieler in Wr. Neustadt angereist.

Eine Kampfbetonte erste Halbzeit konnten die Spieler der U16 durch individuelle Stärke und Einzelaktionen zwar für sich entscheiden, aber erfolgreicher schöner Basketball sieht anders aus.

In der zweiten Halbzeit zeigten die Dragon was sie sich in den Trainingseinheiten erarbeitet haben. Alle Spieler wurden eingesetzt und konnte Ihre Stärken nun auch durch Teamplay das ansatzweise nach taktischem Basketball aussah auch zur Geltung bringen.

Daran gilt weiter zu arbeiten, denn jeder muss besser werden, um am Ende der Saison die wichtigen Spiel auch gewinnen zu können.

 

An die Jungs: Gratuliere zu 10-0 aber was zählt ist die Meisterschaft, also weiter hart arbeiten und wie schon Phil Jackson sagte:

The Strength of the Pack is the Wolf, and the strength of the Wolf is the Pack!

Das könnte dich auch interessieren...

H1: Heimniederlage gegen Gmünd

Nach 3 Siegen in 4 Spielen stand das Heimspiel gegen Gmünd am Programm. Mit einem Sieg lebte noch die Chance auf die Top-4 und die Playoffs, entsprechend motiviert gehen die Dragons in das Spiel. Die ersten Minuten gehören aber den Gästen aus Gmünd, die gleich 5 Dreier im ersten Spielabschnitt treffen und mit 18:4 deutlich

H1: Wichtiger Auswärtssieg in Tulln

Im Spiel gegen den direkten Tabellennachbarn Tulln zählte für die Dragons nur ein Sieg, am besten mit mehr als 9 Punkten Differenz, um das direkte Duell für sich zu entscheiden. Entsprechend motiviert starten die Dragons und Zimmerl kann im ersten Spielzug einen Pass abfangen und mit einem Dunk die 2:0 Führung erzielen. Leider ging es

H1: Souveräner Heimsieg gegen Bruck

Während Bruck stark ersatzgeschwächt in Mödling antritt, sind die Dragons fast komplett und voll motiviert einen Heimsieg einzufahren. Die ersten 4 Punkte kann Bruck erzielen, bis Zimmerl vom Dreier das erste Mal für die Mödlinger anschreiben kann. Rödhammer trifft den nächsten Dreier, aber Bruck kann dagegen halten und sich auf 10:6 absetzen. Danach können die

H1: Heimniederlage gegen Deutsch Wagram

Im Heimspiel gegen den Tabellendritten Deutsch Wagram wollen die Dragons auf der guten Leistung der Vorwoche gegen Traiskirchen aufbauen. Rödhammer startet die Partie mit den ersten 2 Punkten, doch Deutsch Wagram kann sich durch 3 getroffene Dreier in Serie zuerst auf 9:2 und bis Mitte des ersten Viertels bis auf 15:2 absetzen. Die Mödlinger begehen

H1: Auswärtssieg in Traiskirchen

Im ersten Spiel in 2024 treffen die Dragons bereits zum dritten Mal in dieser Saison auf die Lions aus Traiskirchen, nachdem man sich in den ersten 2 Begegnungen unter dem eigenen Wert geschlagen hat, wollen die Dragons entschlossener auftreten und einen Sieg aus Traiskirchen mitnehmen. Das Spiel fängt auch gut an, Pöcksteiner und Wollmann können