Hobbyliga_Dragons bleiben in Vorrunde perfekt

Zwei weitere klare Siege bringen den Gruppensieg

Auch im dritten Turnier feierten die “Altdrachen” schlussendlich zwei sichere Siege gegen die Mistelbach Mustangs (54:27) und die Perchtoldsdorf Sousliks (65:40). In beiden Spielen tat man sich eine Halbzeit lang schwer, was vor allem der Tatsache geschuldet war, dass man bereits vor dem Turnier fix erster war. Die letzte Konzentration fehlte v.a. am Beginn und so konnten die  beiden gefällig spielenden Gegner die Dragons eine Halbzeit lang ärgern. Gegen Mistelbach war es dann das Trio Kocher-Rienesl-Landauer die den Deckel drauf machten, gegen die Perchtoldsdorfer spielte Rienesl groß auf und brachte gemeinsam mit einer tollen Mannschaftsleistung in  der Defense den Erfolg nach Hause.

Fazit: Trotz einiger Ausfälle haben die Dragons wieder eine solide Leistung gezeigt und waren sicher das beste Team der Gruppe. Somit steigt man verdient unter die besten 4 Teams aus NÖ auf. Ab Februar wird dann in drei weiteren Turnieren der Meister gekürt. Trotz der bisher erzielten Erfolge werden die Dragons konzentriert und fokussiert bei der Sache bleiben um die Mission Titelverteidigung erfolgreich abschließen zu können.

Scorer gegen Mistelbach: Kocher 14, Landauer + Rienesl je 13, Pfeiler 6, Papadopoulos 3, Pantina + Nedomansky je 2, Gorzcak 1, Kilic;

Scorer gegen Perchtoldsdorf: Rienesl 21, Gorczak 11, Pfeiler + Landauer + Kocher je 8, Nedomansky 7, Pantina 2, Kilic, Papadopoulos;

Das könnte dich auch interessieren...

H1: Heimniederlage gegen Gmünd

Nach 3 Siegen in 4 Spielen stand das Heimspiel gegen Gmünd am Programm. Mit einem Sieg lebte noch die Chance auf die Top-4 und die Playoffs, entsprechend motiviert gehen die Dragons in das Spiel. Die ersten Minuten gehören aber den Gästen aus Gmünd, die gleich 5 Dreier im ersten Spielabschnitt treffen und mit 18:4 deutlich

H1: Wichtiger Auswärtssieg in Tulln

Im Spiel gegen den direkten Tabellennachbarn Tulln zählte für die Dragons nur ein Sieg, am besten mit mehr als 9 Punkten Differenz, um das direkte Duell für sich zu entscheiden. Entsprechend motiviert starten die Dragons und Zimmerl kann im ersten Spielzug einen Pass abfangen und mit einem Dunk die 2:0 Führung erzielen. Leider ging es

H1: Souveräner Heimsieg gegen Bruck

Während Bruck stark ersatzgeschwächt in Mödling antritt, sind die Dragons fast komplett und voll motiviert einen Heimsieg einzufahren. Die ersten 4 Punkte kann Bruck erzielen, bis Zimmerl vom Dreier das erste Mal für die Mödlinger anschreiben kann. Rödhammer trifft den nächsten Dreier, aber Bruck kann dagegen halten und sich auf 10:6 absetzen. Danach können die

H1: Heimniederlage gegen Deutsch Wagram

Im Heimspiel gegen den Tabellendritten Deutsch Wagram wollen die Dragons auf der guten Leistung der Vorwoche gegen Traiskirchen aufbauen. Rödhammer startet die Partie mit den ersten 2 Punkten, doch Deutsch Wagram kann sich durch 3 getroffene Dreier in Serie zuerst auf 9:2 und bis Mitte des ersten Viertels bis auf 15:2 absetzen. Die Mödlinger begehen

H1: Auswärtssieg in Traiskirchen

Im ersten Spiel in 2024 treffen die Dragons bereits zum dritten Mal in dieser Saison auf die Lions aus Traiskirchen, nachdem man sich in den ersten 2 Begegnungen unter dem eigenen Wert geschlagen hat, wollen die Dragons entschlossener auftreten und einen Sieg aus Traiskirchen mitnehmen. Das Spiel fängt auch gut an, Pöcksteiner und Wollmann können

H1: Heimniederlage gegen Baden

Wie bereits im Spiel gegen Klosterneuburg verläuft der Start nicht nach Wunsch, die Dragons sehen sich schnell mit einen 3:9 bzw. 5:18 Rückstand konfrontiert und verlieren den 1. Spielabschnitt mit 8:22. Das 2. Viertel beginnt dann besser, ein Dreipunktspiel durch Karner Sr und ein Dreier von Wastl verkürzen den Rückstand auf 14:24. Die Dragons treten