H1: Heimniederlage gegen Baden

Wie bereits im Spiel gegen Klosterneuburg verläuft der Start nicht nach Wunsch, die Dragons sehen sich schnell mit einen 3:9 bzw. 5:18 Rückstand konfrontiert und verlieren den 1. Spielabschnitt mit 8:22. Das 2. Viertel beginnt dann besser, ein Dreipunktspiel durch Karner Sr und ein Dreier von Wastl verkürzen den Rückstand auf 14:24. Die Dragons treten aggressiver auf und kommen dadurch auf 18 Freiwürfe, von denen 13 verwandelt werden können, unter 9 Punkte kann der Rückstand aber nicht verkürzt werden. Kurz vor der Halbzeit trifft Baden nochmal einen Dreier und so geht es mit 26:39 in die Halbzeitpause

Das 3. Viertel verläuft auch sehr ausgeglichen mit leichten Vorteilen für die Gäste. 42:57 nach 3 Vierteln. Zu Beginn des Schlussviertels können die Dragons die ersten Punkte erzielen, danach spielt aber Baden groß auf und zieht auf 44:65 davon. Ein letztes Mal können die Mödlinger noch auf 52:66 verkürzen, aber Baden ist an diesem Abend zu abgeklärt und gewinnt am Ende mit 61:87

Endstand 8:22

 

Scorer: Zimmerl 16, Karner Sr 12, Rödhammer 8, Karner Jr und Wastl je 6, Brückner und Pfeiler je 5, Wollmann 3

Das könnte dich auch interessieren...

H1: Heimniederlage gegen Gmünd

Nach 3 Siegen in 4 Spielen stand das Heimspiel gegen Gmünd am Programm. Mit einem Sieg lebte noch die Chance auf die Top-4 und die Playoffs, entsprechend motiviert gehen die Dragons in das Spiel. Die ersten Minuten gehören aber den Gästen aus Gmünd, die gleich 5 Dreier im ersten Spielabschnitt treffen und mit 18:4 deutlich

H1: Wichtiger Auswärtssieg in Tulln

Im Spiel gegen den direkten Tabellennachbarn Tulln zählte für die Dragons nur ein Sieg, am besten mit mehr als 9 Punkten Differenz, um das direkte Duell für sich zu entscheiden. Entsprechend motiviert starten die Dragons und Zimmerl kann im ersten Spielzug einen Pass abfangen und mit einem Dunk die 2:0 Führung erzielen. Leider ging es

H1: Souveräner Heimsieg gegen Bruck

Während Bruck stark ersatzgeschwächt in Mödling antritt, sind die Dragons fast komplett und voll motiviert einen Heimsieg einzufahren. Die ersten 4 Punkte kann Bruck erzielen, bis Zimmerl vom Dreier das erste Mal für die Mödlinger anschreiben kann. Rödhammer trifft den nächsten Dreier, aber Bruck kann dagegen halten und sich auf 10:6 absetzen. Danach können die

H1: Heimniederlage gegen Deutsch Wagram

Im Heimspiel gegen den Tabellendritten Deutsch Wagram wollen die Dragons auf der guten Leistung der Vorwoche gegen Traiskirchen aufbauen. Rödhammer startet die Partie mit den ersten 2 Punkten, doch Deutsch Wagram kann sich durch 3 getroffene Dreier in Serie zuerst auf 9:2 und bis Mitte des ersten Viertels bis auf 15:2 absetzen. Die Mödlinger begehen

H1: Auswärtssieg in Traiskirchen

Im ersten Spiel in 2024 treffen die Dragons bereits zum dritten Mal in dieser Saison auf die Lions aus Traiskirchen, nachdem man sich in den ersten 2 Begegnungen unter dem eigenen Wert geschlagen hat, wollen die Dragons entschlossener auftreten und einen Sieg aus Traiskirchen mitnehmen. Das Spiel fängt auch gut an, Pöcksteiner und Wollmann können