U16: Spannendes Spiel mit verdienten Sieg vs Baden Black Jack

Der Krimi um Platz 4 im oberen Play off, alles was das Basketballerherz verlangt, SPANNUNG, LEIDENSCHAFT, TECHNIK, SYSTEME, einen glücklichen Gewinner.

Basketdragons Mödling vs Baden Black Jacks 62:60 (12:10; 29:29; 47:47)

Samstag 16 Uhr im Dragons Hole die Jungdrachen sind top motiviert und konzentriert und freuen sich auf den Tipp off. Die ersten 5 der Dragons war unverändert und startet auch ganz gut, doch bei den Badenern vielen die ersten Würfe (2 Dreier in den ersten beiden Angriffen), doch mit vereinten Kräften konnte man den guten Start der Gäste stoppen

Die Dragons fanden offensive auch ins Spiel, doch der oft so wichtige sechste Mann Laurenz Pöschl fehlte, was man nach 5 Minuten in der Offensive merkte.

Schon nach den ersten 10 Minuten war klar das wird ein Krimi. Mal setzten sich die Mödlinger ab dann holten die „Badner“ auf. Bei den Dragons war esim zweiten Viertel vor allem Olli Schramm der Punktete und so die Mödlinger im Spiel hielt.

 

Im 3 Viertel startet die Black Jacks wie im ersten mit zwei 3ern und setzten sich weiter ab, nach 7 Minuten stand es + 10 für Baden. Mit einer Energieleistung der Bankspieler angeführt von Matthieu Ressl in Angriff und Flo Mayerhofer in der Verteidigung holten die Mödlinger auf und beendeten das dritte Viertel mit 3 Dreiern zum Ausgleich.

 

Im 4 Viertel schaltete Andrej Borin die Nr. 15 der Badner aus und Aldin Kozlica, Leon Krennert und Magnus Greil kontrollierten das Spiel. So gelang dem TEAM der so wichtige Sieg!

 

Fazit: Gratulation an das TEAM alle eingesetzten Spieler haben Ihre Aufgabe erfüllt und gezeigt wie man als Team verteidigt und auch Offensive ab und an Teambasketball gezeigt.
Wenn man jetzt noch die leichten Layups trifft, dann kann man auch die TOP 3 in den nächsten Spielen ärgern.

Das könnte dich auch interessieren...

H1: Start-Ziel Sieg gegen Mistelbach

Im letzten Spiel der Regular Season treffen die Dragons zu Hause auf die Mannschaft aus Mistelbach, die vor 2 Runden den amtierenden Meister Baden schlagen konnten. Die Dragons waren also gewarnt und starteten entsprechend konzentriert in die Partie. Rödhammer trifft gleich zu Beginn zwei Dreier und bringt die Dragons 6:0 in Führung. Mistelbach kann auf

H1: Auswärtsniederlage in Baden

Beide Teams können nicht vollzählig antreten und es entwickelt sich von Anfang an ein sehr zerfahrenes Spiel, bei dem die Badner zu Beginn den besseren Start erwischen. Beim Stand von 0:7 müssen die Mödlinger die erste Auszeit nehmen. Danach reißt vor allem Wastl das Spiel an sich und scort 8 der ersten 10 Mödlinger Punkte.

H1: Heimniederlage gegen Klosterneuburg

Vor dem Heimspiel gegen Klosterneuburg waren die Rollen klar verteilt, die Gäste haben diese Saison erst 2 Spiele verloren und gehen als klarer Favorit in die Partie. In den ersten Spielminuten entwickelt sich aber ein Spiel auf Augenhöhe, die Dragons verteidigen gut und können über Wastl, Karner und Zimmerl eine 9:8 nach 5 Minuten herausspielen.

U14: Unnötige Niederlage gegen Dukes Orange (56:60)

Mödling – Basketdukes Orange (=2.Team der Dukes) (56:60) Viertelstände: (15:10; 32:25;49:39;56:60) Schon beim Aufwärmen war klar, dass die Dragons auf alle Fälle in der Lage sein würden hier einen Sieg mitzunehmen. Trotz dreier kurzfristiger Ausfälle (Leo, Vitus, Daniel) konnten die Dragons mit 9 Spielern auflaufen. Größentechnisch lagen die Vorteile klar auf unserer Seite, was aber