H1: Start-Ziel Sieg gegen Mistelbach

Im letzten Spiel der Regular Season treffen die Dragons zu Hause auf die Mannschaft aus Mistelbach, die vor 2 Runden den amtierenden Meister Baden schlagen konnten. Die Dragons waren also gewarnt und starteten entsprechend konzentriert in die Partie. Rödhammer trifft gleich zu Beginn zwei Dreier und bringt die Dragons 6:0 in Führung. Mistelbach kann auf 6:2 verkürzen, aber Wollmann und Brückner können am Fast Break abschließen und Karner Sr. kann sich inside durchsetzen und mit 13:2 die erste zweistellige Führung herausspielen. Bis zum Viertelende kommt Mistelbach besser ins Spiel und kann auf 22:17 verkürzen.

Im 2. Viertel können sich die Dragons über Pfeiler wieder etwas absetzen, verwerten dann aber in den nächsten Minuten nur 2 von 8 Freiwürfen und Mistelbach kommt bis auf einen Punkt auf 26:25 heran. 2 Punkte von Karner Sr. und ein And-1 von Wastl verschaffen den Dragons wieder etwas Luft, Rödhammer trifft seinen dritten Dreier und Karner Jr. stellt mit 4 Punkten den Halbzeitstand von 38:30 her.

Karner Jr. macht auch im 3. Viertel dort weiter, wo er im 2. Viertel aufgehört hat und kann die ersten 6 Punkte der Dragons erzielen. Durch schönes Teamplay können jeweils Rödhammer, Karner Sr. und Wollmann punkten und Pfeiler bringt die Dragons mit 2 weiteren Punkten zum 52:41 wieder zweistellig in Führung. Mistelbach trifft im Gegenzug 2 Dreier und damit bleibt es auch am Ende des 3. Viertels knapp. 54:49

Die ersten Minuten im Schlussviertel gehören dann wieder den Mödlingern, Wastl eröffnet mit 2 Punkten und Karner Jr. trifft 2 Dreier in Serie zum 62:49. Wie schon im gesamten Spiel lassen die Gäste aber nicht locker und können durch einen 6:0 Run innerhalb einer Minute wieder auf 62:55 verkürzen. Nachdem Wollmann und Pfeiler wieder auf 66:55 erhöhen, wird zuerst ein Mistelbach-Spieler beim Dreier gefoult und verwertet alle 3 Freiwürfe und danach sind die Gäste 3 mal hintereinander vom Dreier erfolgreich. Auf Seiten der Dragons übernimmt in dieser Phase vor allem Rödhammer Verantwortung und kann mit 7 Punkten in Serie die Führung der Hausherren verteidigen. 2 wichtige Punkte von Wollmann und Freiwürfe von Karner Jr. und Rödhammer besiegeln am Ende den Heimsieg der Dragons. 77:72

 

Am Ende war das Ergebnis etwas knapper als es hätte sein müssen, aber insgesamt ein souveräner Start-Ziel-Sieg der Dragons. So wie es aussieht, wird man noch jeweils einmal gegen Mistelbach und Traiskirchen spielen. Hier wollen die Dragons an die zuletzt gezeigten Leistungen anschließen und die Saison am besten mit 2 Siegen abschließen.

Scorer: Rödhammer 22, Karner Jr. 19, Wollmann 10, Pfeiler und Wastl je 8, Karner Sr. 7, Brückner 3, Braun, Siegel

Das könnte dich auch interessieren...

24/25 Basketdragons Trainingslager

Auch diese Jahr gibt es vor unserem Saisonstart im September ein Trainingscamp für alle Altersklassen von U14 bis U19. Unser Ziel ist es, sportlich solide Grundlagen zu erarbeiten und damit gute Voraussetzungen für das neue Saison zu schaffen. Das bezieht sich nicht nur auf basketballspezifische Inhalte in Technik und Taktik, sondern betrifft auch motorische Grundeigenschaften

Partnerstädtischer Sportaustausch geht in die nächste Runde

Wie schon seit Jahrzehnten wird, das U14 Team der Basketdragons auch diese Jahr wieder am Turnier der Schwesterstadt in Luxemburg, Esch-sur-Alzette, teilnehmen. Im Rahme dieses Partnerstädtischen Austausch wird nicht nur der Europäische gemeinschaftliche Ansatz gelebt und ausgeweitet sondern auch sportlich können sich die Dragons international messen. Wie jeder Jahr findet das Turnier zu Pfingsten statt.