SL_U19: Dragons verlieren knapp gegen BBC-Nord

Unnötige Niederlage gegen BBC Nord (65:67)

Viertelstände (16:20; 31:33; 50:54)

Nach der klaren Niederlage gegen Traiskirchen am Donnerstag wollten die Dragons gegen den BBC-Nord wieder auf die Siegerstraße zurückkehren. Schon beim Aufwärmen war ersichtlich, dass die Burgenländer uns körperlich weit überlegen waren. Trotzdem starten die Jungdrachen gut in die Partie und führten rasch 9:0, was Coach Jambor zur ersten Auszeit zwang. Es entwickelte sich dann ein offener Schlagabtausch bei dem v.a. Nic, Strachi und Benni in der Offense Akzente setzten. Mit einem knappen 16:20 Rückstand gingen wir in die erste Pause. In Abschnitt 2 erwischten die Gäste den besseren Start spielten ihre körperliche Überlegenheit unter dem Korb gut aus und konnten sich erstmals zweistellig (32:22) absetzen. Wir stellten dann die Defense um, was auch den gewünschten Effekt brachte und konnten somit Punkt für Punkt aufholen – Halbzeitstand somit 31:33. Am Beginn des dritten Viertels konnten wir dann erstmals wieder knapp in Führung gehen, es entwickelte sich von da an ein wirklich spannendes Spiel in dem wir leider sehr viele Chancen die der Gegner uns bot nicht nutzten. Einfachste Korbleger und Punkte nach Offensiv-Rebounds wurden konsequent verlegt und somit lagen wir vor dem Schlussabschnitt wieder knapp mit 50:54 zurück. Das letzte Viertel war dann nichts für schwache Nerven, die Führung wechselte fast bei jedem Angriff, beide Teams hatten ihre Chancen und als wir 2 Minuten vor dem Ende mit 64:62 in Front lagen, inklusive Ballbesitz sah es gar nicht so schlecht aus. Leider ließen wir dann 4 hundertprozentige Chancen aus, der BBC setzte alles auf eine Karte, traf einen schweren Dreier, behielt auch an der Freiwurflinie die Nerven und gewann somit knapp mit 67:65.

Fazit des Coaches: Diese Niederlage müssen wir ganz klar auf unsere Kappe nehmen. Der Gegner hat uns am Ende das Spiel eigentlich geschenkt, aber wir wollten dieses Geschenk nicht annehmen. Die Mannschaft war sehr nervös und muss sich jetzt in der kommenden Woche aus dieser Minikrise selbst wieder herausholen. Nachdem wir das Privileg haben, weiter trainieren und spielen zu dürfen gibt es am 2.Dezember gegen Traiskirchen die nächste Chance es besser zu machen. Das setzt aber voraus, dass sich die Trainingsfrequenz im Vergleich zu den Vorwochen deutlich verbessert.

Scorer: Strachi 16, Benni S. 10, Nic + Daniel + Franz + Tim je 8, Stefan 7, Sandro, Benni B.;

Das könnte dich auch interessieren...

mU14: Mödling – St. Pölten (51:68)

Kämpferisch gute Leistung in Halbzeit 2 reichte noch nicht für den Sieg! Viertelstände: (11:23; 22:44; 34:55; 51:66) Gegen den Nachwuchs des Bundesligaclubs SKN St. Pölten legten die Jungdrachen einen klaren Fehlstand hin. Beim Stand von 0:9 bat der Coach das Team zum 1.Timeout. Danach funktionierte es ein wenig besser. Das Viertel war von vielen Foulpfiffen

Nachricht vom Niederösterreischischen Basketballsverband: „FAIRPLAY – RESPEKT – GIB‘ RASSISMUS KEINE CHANCE“

Liebe Basketballfreunde! Wir alle lieben unseren Basketballsport! Viele Teams sind schon mit vollem Elan und Ehrgeiz in die neue Basketballsaison gestartet. Der Niederösterreichischen Basketballverband startet ab sofort mit seiner Aktion:„FAIRPLAY – RESPEKT – GIB‘ RASSISMUS KEINE CHANCE“ Mit dieser Aktion versuchen wir eine Sensibilisierung aller Vereinsvertreter:innen, Trainer:innen,Spieler:innen, Eltern und auch Schiedsrichter:innen zu erreichen. Die Werte

mU14_Mödling vs. Mistelbach 51:75

Auch gegen Mistelbach chancenlos Viertelstände: (14:19; 22:34; 36:56;51:75) Im dieswöchigen Auswärtsspiel mussten die Dragons ins Weinviertel nach Mistelbach. Wieder körperlich überlegen, aber technisch massiv unterlegen starteten die Jungdrachen mit Jan, Flo M., Leon, Max und Mika in die Partie. Von Beginn an war bereits ersichtlich, dass auf Seiten unserer Gegner ein Mann zu stoppen war,

U16: Drittes Spiel, Dritter Sieg

NV Sharks Korneuburg vs. Basketdragons Mödling (MU16): Viertelstände: (16:25; 27:37; 42:54; 58:70) Dieses Wochenende ging es für die U16 nach Korneuburg. Anpfiff ist um 10 Uhr Vormittags. Eine schlechte Nachricht leider gleich zu Beginn: Luis Flammer landet beim Aufwärmen unglücklich auf dem Fuß eines Mitspielers und muss ins Krankenhaus fahren. Er wird mit gezerrten Bändern

U16 zweites Saisonspiel in Tulln

  Zweites Spiel gegen Tulln (28:75) Viertelstände: (9:14; 10:42; 17:65; 28:75) Am Samstag den 22.10.2022 geht es für die U16 der Dragons nach Tulln. Nach dem geglückten Saisonstart in der Woche zuvor, wird in der Josef Welser Sporthalle in Tulln pünktlich um 15;30 angepfiffen. Wieder mit einem 12-Mann Kader angereist, erwischen die Mödlinger keinen so