Die Herren ZWEI erreichen Ihre Ziele und genießen ein Stück Normalität.(Spiel 1: 41:37; Spiel 2: 39:33)

Am Samstag waren die großartigen Woodquater Giants zu Gast im Hansi Altmann DOME und spielten gleich zwei Partien  welche die Herren ZWEI der Basketdragons Mödling beide für sich entscheiden konnten.

 

Frei nach dem Motto des Präsidenten der Basketdragons: „Hauptsache wir spielen!“ wurde in einer kurzfristig anberaumten NBBV Sitzung der Turniermodus Corona bedingt abgesagt und eine neuer Modus der Herrn 2 Klasse vereinbart. Das führte zu einem double Header der Woodquater Giants gegen die Herrn 2 der Basketdragons im Hansi Altmann Dome in Mödling.

Bei den Dragons feierte der Neuzugang Kocher sein Debüt der Dlaska als Guard gut vertrat und auch Andy/Alex Pfeiler feierte sein Comeback. Verzichten mussten die Dragons leider auf Rienesl der seine Saison verletzungsbedingt beendete. Auch die Woodquarter Giants waren nicht vollzählig und mussten leider auch schon nach dem Aufwärmen einen Spieler vorgeben.

 

Beide Spiele waren gekennzeichnet von beinharter Defense und einer Mischung aus viel Routine und jugendlichen Giants. Wenn gepunktete wurde dann hauptsächlich durch Würfe aus der Mitteldistanz. Bedingt dadurch gab es immer wieder kleine runs beider Mannschaften.

Die ersten beiden Viertel des ersten Spiels konnte sich kein Team absetzten, im dritten Viertel setzten sich die Giant ab, doch durch einen Run im vierten Viertel angeführt von Kocher und Zych konnten die Dragons nicht nur ausgleichen, sondern auch noch gewinnen.

 

Schon kurze Zeit später startet das Rückspiel, diese führten die Dragons ab dem zweiten Viertel souverän an. Alle Spieler wurden eingesetzt und es konnten sich auch fast alle im Scorboard eintragen.

Damit wurden die Ziele der Dragons alle erreich:

Gesund bleiben, gemeinsam als TEAM spaß haben und wenn geht auch gewinnen.

 

Wir freuen uns auf die noch offenen Spiele

Scorer Spiel 1: Kocher 12, Zych 10, Stockinger 6, Gorczak und Pfeiler 4, Pokorny 2

Scorer Spiel 2: Pfeiler 10, Stockinger 6, Pantina 6, Jeitler 4, Kocher 4, Zych und Pokorny 2

Das könnte dich auch interessieren...

mU14: Mödling – St. Pölten (51:68)

Kämpferisch gute Leistung in Halbzeit 2 reichte noch nicht für den Sieg! Viertelstände: (11:23; 22:44; 34:55; 51:66) Gegen den Nachwuchs des Bundesligaclubs SKN St. Pölten legten die Jungdrachen einen klaren Fehlstand hin. Beim Stand von 0:9 bat der Coach das Team zum 1.Timeout. Danach funktionierte es ein wenig besser. Das Viertel war von vielen Foulpfiffen

Nachricht vom Niederösterreischischen Basketballsverband: „FAIRPLAY – RESPEKT – GIB‘ RASSISMUS KEINE CHANCE“

Liebe Basketballfreunde! Wir alle lieben unseren Basketballsport! Viele Teams sind schon mit vollem Elan und Ehrgeiz in die neue Basketballsaison gestartet. Der Niederösterreichischen Basketballverband startet ab sofort mit seiner Aktion:„FAIRPLAY – RESPEKT – GIB‘ RASSISMUS KEINE CHANCE“ Mit dieser Aktion versuchen wir eine Sensibilisierung aller Vereinsvertreter:innen, Trainer:innen,Spieler:innen, Eltern und auch Schiedsrichter:innen zu erreichen. Die Werte

mU14_Mödling vs. Mistelbach 51:75

Auch gegen Mistelbach chancenlos Viertelstände: (14:19; 22:34; 36:56;51:75) Im dieswöchigen Auswärtsspiel mussten die Dragons ins Weinviertel nach Mistelbach. Wieder körperlich überlegen, aber technisch massiv unterlegen starteten die Jungdrachen mit Jan, Flo M., Leon, Max und Mika in die Partie. Von Beginn an war bereits ersichtlich, dass auf Seiten unserer Gegner ein Mann zu stoppen war,

U16: Drittes Spiel, Dritter Sieg

NV Sharks Korneuburg vs. Basketdragons Mödling (MU16): Viertelstände: (16:25; 27:37; 42:54; 58:70) Dieses Wochenende ging es für die U16 nach Korneuburg. Anpfiff ist um 10 Uhr Vormittags. Eine schlechte Nachricht leider gleich zu Beginn: Luis Flammer landet beim Aufwärmen unglücklich auf dem Fuß eines Mitspielers und muss ins Krankenhaus fahren. Er wird mit gezerrten Bändern

U16 zweites Saisonspiel in Tulln

  Zweites Spiel gegen Tulln (28:75) Viertelstände: (9:14; 10:42; 17:65; 28:75) Am Samstag den 22.10.2022 geht es für die U16 der Dragons nach Tulln. Nach dem geglückten Saisonstart in der Woche zuvor, wird in der Josef Welser Sporthalle in Tulln pünktlich um 15;30 angepfiffen. Wieder mit einem 12-Mann Kader angereist, erwischen die Mödlinger keinen so