H1: Sieg zum Saisonabschluss

Im letzten Spiel der Saison geht es für die Dragons nach Herzogenburg. In den ersten Minuten ist das Spiel noch ausgeglichen, aber beim Stand von 5:6 legen die Dragons einen 12:0 Run auf den Herzogenburger Hallenboden und gehen mit 17:6 in Führung. Karner Jr steuert gleich 8 Punkte bei. Krumböck legt noch einen Dreier nach und das 1. Viertel endet 20:11

Auch der Start ins 2. Viertel verläuft vielversprechend, 4 Punkte durch Krumböck, sowie Gencer und Siegel von jenseits der Dreipunktelinie erhöhen die Mödlinger Führung auf 30:13. Zwischenzeitlich kann die Führung durch Wollmann und nochmal Gencer auf +19 erhöht werden, aber zum Ende des Viertels werden die Dragons etwas nachlässig und erlauben den Gastgebern durch einfache Punkte nochmal näher ranzukommen. Pausenstand 43:31

Nach der Halbzeitpause dauert es ein bisschen, bis die Dragons wieder ihren Rhythmus gefunden haben, bis dahin sind nur noch 5 Punkte Führung übrig. 6 wichtige Punkte durch Rödhammer verhindern Schlimmeres und die Führung kann mit 54:47 behauptet werden.

Im Schlussviertel kommt Herzogenburg nochmal auf 57:54 ran, aber ein 10:0 Run sorgt wieder für die notwendige Distanz und beim Stand von 67:54 ist das Spiel entschieden. Krumböck und Rödhammer teilen sich die Topscorer-Krone und stellen mit den letzten 4 Punkten der Partie den Endstand von 71:55 her. Nach dem Spiel bekommen die Dragons dann noch die Medaillen für den hochverdienten 2. Platz verliehen.

 

Eine schwierige Saison geht damit zu Ende, die aber trotz eines kleinen Kaders, Verletzungen und externen Widrigkeiten wie Lockdowns, Spielverschiebungen,… gut abgeschlossen werden konnte. Für viele Spieler war es die erste Landesliga-Saison und Corona-bedingt die erste volle Saison seit 2019. Jeder, von den noch jungen Spielern, konnte im Laufe der Saison einen Schritt nach vorne machen und nächste Saison kann dann hoffentlich mit einem etwas größeren Kader wieder voll angegriffen werden.

Scorer: Krumböck und Rödhammer je 19, Karner Jr 13, Gencer 6, Siegel und Wollmann je 5, Pöcksteiner 4, Pfeiler

Das könnte dich auch interessieren...

mU14: Mödling – St. Pölten (51:68)

Kämpferisch gute Leistung in Halbzeit 2 reichte noch nicht für den Sieg! Viertelstände: (11:23; 22:44; 34:55; 51:66) Gegen den Nachwuchs des Bundesligaclubs SKN St. Pölten legten die Jungdrachen einen klaren Fehlstand hin. Beim Stand von 0:9 bat der Coach das Team zum 1.Timeout. Danach funktionierte es ein wenig besser. Das Viertel war von vielen Foulpfiffen

Nachricht vom Niederösterreischischen Basketballsverband: „FAIRPLAY – RESPEKT – GIB‘ RASSISMUS KEINE CHANCE“

Liebe Basketballfreunde! Wir alle lieben unseren Basketballsport! Viele Teams sind schon mit vollem Elan und Ehrgeiz in die neue Basketballsaison gestartet. Der Niederösterreichischen Basketballverband startet ab sofort mit seiner Aktion:„FAIRPLAY – RESPEKT – GIB‘ RASSISMUS KEINE CHANCE“ Mit dieser Aktion versuchen wir eine Sensibilisierung aller Vereinsvertreter:innen, Trainer:innen,Spieler:innen, Eltern und auch Schiedsrichter:innen zu erreichen. Die Werte

mU14_Mödling vs. Mistelbach 51:75

Auch gegen Mistelbach chancenlos Viertelstände: (14:19; 22:34; 36:56;51:75) Im dieswöchigen Auswärtsspiel mussten die Dragons ins Weinviertel nach Mistelbach. Wieder körperlich überlegen, aber technisch massiv unterlegen starteten die Jungdrachen mit Jan, Flo M., Leon, Max und Mika in die Partie. Von Beginn an war bereits ersichtlich, dass auf Seiten unserer Gegner ein Mann zu stoppen war,

U16: Drittes Spiel, Dritter Sieg

NV Sharks Korneuburg vs. Basketdragons Mödling (MU16): Viertelstände: (16:25; 27:37; 42:54; 58:70) Dieses Wochenende ging es für die U16 nach Korneuburg. Anpfiff ist um 10 Uhr Vormittags. Eine schlechte Nachricht leider gleich zu Beginn: Luis Flammer landet beim Aufwärmen unglücklich auf dem Fuß eines Mitspielers und muss ins Krankenhaus fahren. Er wird mit gezerrten Bändern

U16 zweites Saisonspiel in Tulln

  Zweites Spiel gegen Tulln (28:75) Viertelstände: (9:14; 10:42; 17:65; 28:75) Am Samstag den 22.10.2022 geht es für die U16 der Dragons nach Tulln. Nach dem geglückten Saisonstart in der Woche zuvor, wird in der Josef Welser Sporthalle in Tulln pünktlich um 15;30 angepfiffen. Wieder mit einem 12-Mann Kader angereist, erwischen die Mödlinger keinen so