U16 Erstes Spiel und erster Sieg (106:28)

U16 Erstes Spiel und erster Sieg (106:28)

Viertelstände: (25:9; 59:15; 87:24)

Die neu geformte U16 der Basketdragons Mödling konnte erstmals ihr Können unter Beweis stellen.
Im Ersten Spiel der Saison 2022/23 ging es gleich im Lokalderby gegen die Traiskirchen Lions.

Die Dragons starteten mit Fleischmann, Beta, Greicha, Pleil und Hofsommer ins Spiel und zeigten von Beginn an, dass sie trotz der altersmäßigen Überlegenheit das Spiel ernst nahmen und ließen die angereisten Traiskirchner erst in der 4 Minute scoren.

Zu diesem Zeitpunkt stand es 16 zu 1. Das gab den Mödlinger Coaches die Chance früh zu wechseln. Auch die jüngeren machten Ihre Sache gut und hielten den Druck in der Verteidigung hoch, was immer wieder zu einfachen Punkten für die Dragons führte.

Schon in der ersten Halbzeit kamen alle 11 aufgestellten Spieler auf ihre Minuten.

Die Mödlinger probierten einige taktische Varianten aus und schafften es trotz dieser Versuche und der vielen Wechsel das Spielfluss und Rhythmus nie verloren gingen.

Am Ende konnten nicht nur alle Spieler eingesetzt werden, sondern auch Punkten.

Scorer:

  • Thomas Hofsommer: 22
  • Julian Pleil: 20
  • Stefan Greicha: 11
  • Julius Fleischmann: 10
  • Jakob Lehmann: 10
  • Nimrod Hoffer-Toth: 8
  • Yannick Limlei: 6
  • Michael Beta: 5
  • Aldin Kozlica: 3
  • Adnan Kozlica: 2
  • Oliver Schramm: 2

FAZIT:

Ein guter Start in die Saison die Jungs haben ihre Sache sehr gut gemacht.
Einsatz und Teamgeist sind da und stimmen.
Der Sieg lenkt allerdings nicht davon ab, dass die Trainingsanwesenheit vieler Spieler leider noch immer sehr unregelmäßig ist und dazu führt, dass individuelle Verbesserungen erschwert werden. Weiters sitzen viele taktische Varianten noch nicht. Gegen gleichaltrige TEAMS wird es sicher schwerer.

Daher heißt es weiter an sich arbeiten um jeden Tag ein bisschen besser zu werden.

Das nächste Spiel findet am 22.10 in Tulln statt.

Das könnte dich auch interessieren...

mU14: Mödling – St. Pölten (51:68)

Kämpferisch gute Leistung in Halbzeit 2 reichte noch nicht für den Sieg! Viertelstände: (11:23; 22:44; 34:55; 51:66) Gegen den Nachwuchs des Bundesligaclubs SKN St. Pölten legten die Jungdrachen einen klaren Fehlstand hin. Beim Stand von 0:9 bat der Coach das Team zum 1.Timeout. Danach funktionierte es ein wenig besser. Das Viertel war von vielen Foulpfiffen

Nachricht vom Niederösterreischischen Basketballsverband: „FAIRPLAY – RESPEKT – GIB‘ RASSISMUS KEINE CHANCE“

Liebe Basketballfreunde! Wir alle lieben unseren Basketballsport! Viele Teams sind schon mit vollem Elan und Ehrgeiz in die neue Basketballsaison gestartet. Der Niederösterreichischen Basketballverband startet ab sofort mit seiner Aktion:„FAIRPLAY – RESPEKT – GIB‘ RASSISMUS KEINE CHANCE“ Mit dieser Aktion versuchen wir eine Sensibilisierung aller Vereinsvertreter:innen, Trainer:innen,Spieler:innen, Eltern und auch Schiedsrichter:innen zu erreichen. Die Werte

mU14_Mödling vs. Mistelbach 51:75

Auch gegen Mistelbach chancenlos Viertelstände: (14:19; 22:34; 36:56;51:75) Im dieswöchigen Auswärtsspiel mussten die Dragons ins Weinviertel nach Mistelbach. Wieder körperlich überlegen, aber technisch massiv unterlegen starteten die Jungdrachen mit Jan, Flo M., Leon, Max und Mika in die Partie. Von Beginn an war bereits ersichtlich, dass auf Seiten unserer Gegner ein Mann zu stoppen war,

U16: Drittes Spiel, Dritter Sieg

NV Sharks Korneuburg vs. Basketdragons Mödling (MU16): Viertelstände: (16:25; 27:37; 42:54; 58:70) Dieses Wochenende ging es für die U16 nach Korneuburg. Anpfiff ist um 10 Uhr Vormittags. Eine schlechte Nachricht leider gleich zu Beginn: Luis Flammer landet beim Aufwärmen unglücklich auf dem Fuß eines Mitspielers und muss ins Krankenhaus fahren. Er wird mit gezerrten Bändern

U16 zweites Saisonspiel in Tulln

  Zweites Spiel gegen Tulln (28:75) Viertelstände: (9:14; 10:42; 17:65; 28:75) Am Samstag den 22.10.2022 geht es für die U16 der Dragons nach Tulln. Nach dem geglückten Saisonstart in der Woche zuvor, wird in der Josef Welser Sporthalle in Tulln pünktlich um 15;30 angepfiffen. Wieder mit einem 12-Mann Kader angereist, erwischen die Mödlinger keinen so