U16 Erstes Spiel und erster Sieg (106:28)

U16 Erstes Spiel und erster Sieg (106:28)

Viertelstände: (25:9; 59:15; 87:24)

Die neu geformte U16 der Basketdragons Mödling konnte erstmals ihr Können unter Beweis stellen.
Im Ersten Spiel der Saison 2022/23 ging es gleich im Lokalderby gegen die Traiskirchen Lions.

Die Dragons starteten mit Fleischmann, Beta, Greicha, Pleil und Hofsommer ins Spiel und zeigten von Beginn an, dass sie trotz der altersmäßigen Überlegenheit das Spiel ernst nahmen und ließen die angereisten Traiskirchner erst in der 4 Minute scoren.

Zu diesem Zeitpunkt stand es 16 zu 1. Das gab den Mödlinger Coaches die Chance früh zu wechseln. Auch die jüngeren machten Ihre Sache gut und hielten den Druck in der Verteidigung hoch, was immer wieder zu einfachen Punkten für die Dragons führte.

Schon in der ersten Halbzeit kamen alle 11 aufgestellten Spieler auf ihre Minuten.

Die Mödlinger probierten einige taktische Varianten aus und schafften es trotz dieser Versuche und der vielen Wechsel das Spielfluss und Rhythmus nie verloren gingen.

Am Ende konnten nicht nur alle Spieler eingesetzt werden, sondern auch Punkten.

Scorer:

  • Thomas Hofsommer: 22
  • Julian Pleil: 20
  • Stefan Greicha: 11
  • Julius Fleischmann: 10
  • Jakob Lehmann: 10
  • Nimrod Hoffer-Toth: 8
  • Yannick Limlei: 6
  • Michael Beta: 5
  • Aldin Kozlica: 3
  • Adnan Kozlica: 2
  • Oliver Schramm: 2

FAZIT:

Ein guter Start in die Saison die Jungs haben ihre Sache sehr gut gemacht.
Einsatz und Teamgeist sind da und stimmen.
Der Sieg lenkt allerdings nicht davon ab, dass die Trainingsanwesenheit vieler Spieler leider noch immer sehr unregelmäßig ist und dazu führt, dass individuelle Verbesserungen erschwert werden. Weiters sitzen viele taktische Varianten noch nicht. Gegen gleichaltrige TEAMS wird es sicher schwerer.

Daher heißt es weiter an sich arbeiten um jeden Tag ein bisschen besser zu werden.

Das nächste Spiel findet am 22.10 in Tulln statt.

Das könnte dich auch interessieren...

H1: Start-Ziel Sieg gegen Mistelbach

Im letzten Spiel der Regular Season treffen die Dragons zu Hause auf die Mannschaft aus Mistelbach, die vor 2 Runden den amtierenden Meister Baden schlagen konnten. Die Dragons waren also gewarnt und starteten entsprechend konzentriert in die Partie. Rödhammer trifft gleich zu Beginn zwei Dreier und bringt die Dragons 6:0 in Führung. Mistelbach kann auf

H1: Auswärtsniederlage in Baden

Beide Teams können nicht vollzählig antreten und es entwickelt sich von Anfang an ein sehr zerfahrenes Spiel, bei dem die Badner zu Beginn den besseren Start erwischen. Beim Stand von 0:7 müssen die Mödlinger die erste Auszeit nehmen. Danach reißt vor allem Wastl das Spiel an sich und scort 8 der ersten 10 Mödlinger Punkte.

H1: Heimniederlage gegen Klosterneuburg

Vor dem Heimspiel gegen Klosterneuburg waren die Rollen klar verteilt, die Gäste haben diese Saison erst 2 Spiele verloren und gehen als klarer Favorit in die Partie. In den ersten Spielminuten entwickelt sich aber ein Spiel auf Augenhöhe, die Dragons verteidigen gut und können über Wastl, Karner und Zimmerl eine 9:8 nach 5 Minuten herausspielen.