U16 bleibt ungeschlagen

Deutsch Wagram Alligators vs. Basketdragons Mödling (U16): 39:76 (11:23; 22:37; 31:55; 39:76)

Unsere U16 startet direkt nach den Weihnachtsferien, am 15.1., gegen Deutsch Wagram in die zweite Hälfte der Saison. Nach zweiwöchiger Trainingspause um die Feiertage, blieben den Dragons nur 2 Trainings um sich auf das Spiel vorzubereiten.

Ohne Kapitän Julian Pleil, der mit dem LZ Traiskirchen zeitgleich gegen St. Pölten im Einsatz ist, angereist, bekommt Fabian Hornung seinen ersten Einsatz in der Starting 5. Bald wird klar, dass für das Heimteam Deutsch Wagram nicht viel zu holen ist. Die Mödlinger setzen sich in den ersten 5 Minuten mit 17:3 ab. Die Alligators finden jedoch dann besser ins Spiel, die Trainingspause macht sich doch an beiden Endes des Spiels bemerkbar. Defensiv teilweise nicht konzentriert und offensiv zu unorganisiert, gelingt es Deutch Wagram den Rückstand etwas zu verringern. Stand nach dem ersten Viertel: 11:23.

Das zweite Viertel ist auf Mödlinger Seite von vergebene Freiwürfen geprägt. Von 9 möglichen wird kein einziger verwertet! Dank aggressiver Defense gibt es einige Fast-Break Punkte, die das Viertel noch „retten“. Den zweiten Spielabschnitt gewinnen die Gäste trotz fehlendes Spielflusses im Angriff mit 11:14. Es gibt Probleme dke Spielzüge geduldig umzusetzen und zu oft soll es „mit dem Kopf durch die Wand gehen“. (22:37)

Auch im 3. Viertel hat Mödling weiterhin Probleme offensiv einen Rhythmus zu finden. Trotzdem gelingt es dem Heimteam nicht aufzuholen. Defensiv wird besser gearbeitet und wenig zugelassen. Noch besser machen es die jungen Mödlinger jedoch am Rebound. Vorallem am offensiven Brett können viele zweite und sogar dritte Chancen geholt werden, eine klare Steigerung im Vergleich zu den letzten Spielen. Es geht mit 31:55 ins letzte Viertel.

In den letzten 10 Minuten schaffen es sogar alle Mödlinger sich auf der Scorerliste einzutragen. Coach Karner wechselt viel und alle 2008er Jahrgänge bekommen Spielzeit. Positiv hervorzuheben ist, wie wenig die Mödlinger foulen. Insgesamt begehen die Drachen nur 9 Fouls. Im Vergleich zum Spiel gegen Wr. Neustadt (28 Fouls) eine deutliche Besserung. Am Spielstand ändert sich nicht mehr viel, der Vorsprung wird sogar noch etwas größer. Endstand: 39:76.

 

Fazit: Der sechste Sieg in Folge für unsere U16. Insgesamt keine schlechte Leistung, jedoch hätte das Spiel auch deutlicher ausgehen können. Nächste Woche geht es auswärts gegen Traiskirchen, das wird sicher keine so leichte Partie.

3 Dinge noch zusammenfassend:

1) Kommunikation und Konzentration in der Defense war teilweise nicht vorhanden.

2) Geduld im Angriff. Wir versuchen zu oft alleine gegen mehrere Verteidiger zum Korb zu gehen und sehen unsere Mitspieler nicht oder erst zu spät.

3) Freiwürfe!!! Von 21 möglichen nur 6 getroffene. Das sind 28,6 Prozent…

Um eine Besserung der Wurfquote zu erreichen, reicht es nicht 2x die Woche im Training 10 Freiwürfe zu werfen. Ich rate allen Spielern in der Freizeit am Freiplatz oder im Garten am Wurf zu arbeiten.

Scorer: Fleischmann: 24, Greicha: 18, Hornung: 6, Hofsommer: 6, Demirovic: 5, Flammer: 4, Beta: 3, Kozlica Aldin: 3, Kozlica Adnan: 3, Limlei: 2, Schramm: 2,

Das könnte dich auch interessieren...

Sommer Trainingscamp zwei Fliegen mit einer Klappe (Basketball&Englisch)

Traditionsreiches Sommer-Basketballcamp mit amerikanischen Coaches. Neben dem sehr fordernden Training geht es bei dem Camp auch stark um mentale Einstellung, Motivation und Teamgeist. Das Camp findet in englischer Sprache statt und ist für die Teilnehmer eine tolle Gelegenheit, 5 Tage mit den Spielern verschiedener Clubs zu trainieren. Veranstaltet wird diese Camp wie jedes Jahr mit

Knappe Partie gegen Lions (U16)

Traiskirchen Lions U16 White vs. Basketdragons Mödling: 50:57 (14:20;26:34;40:46;50:57)   Am Samstag den 21.1. trafen die noch ungeschlagen Dragons auf die Lions aus Traiskirchen. Nach einem sehr deutlichen Heimsieg im ersten Saisonspiel im September, haben die Lions ordentlich zugelegt und in ihren restlichen Spielen nur eine weiter Niederlage hinnehmen müssen. Die Gäste aus Mödling starten

U14: Mödling – Traiskirchen Lions a.K. (45:70)

Unnötig hohe Niederlage im Bruderduell (45:70) Viertelstände (18:26, 29:40, 36:54, 45:70) Gegen unseren Kooperationspartner aus Traiskirchen (ohne ihre Superliga-Starting Five) fehlten uns zwar mit Mika und Leon zwei wichtige Akteure, trotzdem konnten wir 11 Spieler aufbieten und starteten offensiv gar nicht so schlecht in die Partie. Immerhin 18 Punkte in Viertel 1 standen auf unserem

mU14: Mödling – Mistelbach 69:82

Mödling gegen One-Man-Show ohne Chance (69:82) Viertelstände: (10:26, 24:51, 47:71, 69:82) Nach einem Monat Pause hatten die Dragons diesmal die Mistelbach Mustangs zu Gast. Die Dragons konnten bis auf Paulus (verletzt) wieder beinahe komplett antreten. Jacky Hu feierte seine Premiere im Dragonsdress und mit Greil und Pünner standen ebenfalls wichtige Akteure wieder zur Verfügung. Bereits

Letztes Spiel vor der Weihnachtspause (U16)

SKN St. Pölten Basketball vs. UBV Basketdragons Mödling: 54:65 (15:17; 30:30; 43:41; 54:65) Unsere U16 trifft eine Woche vor Heiligabend auf St.Pölten. Die Wölfe aus der Landeshauptstadt spielen zwar außer Konkurrenz sind aber bisher noch ungeschlagen. Auch für die Mödlinger gilt es in diesem Spiel die erste Saisonniederlage zu verhindern. Das Spiel startet mit abwechselnden

mU14: Zweiter Saisonsieg trotz kleinem Kader gegen Wiener Neustadt (62:50)

Tapfer kämpfende Mödlinger holen Sieg gegen Blue Devils (62:50) Viertelstände (18:16; 34:28; 46:38) Die Voraussetzungen vor dem Spiel waren nicht die besten. Neben den Langzeitverletzten Jan, Marlon, Magnus und Flo W. kamen an diesem Wochenende wegen Krankheiten und Urlauben noch kurzfristig weitere Ausfälle hinzu (Max, Leon, Gabriel, Mathias), womit nur noch 8 Spieler auf dem