MU14: Basketdragons besiegen Mistelbach Mustangs mit 88:63 – Rückkehr zum Sieg nach zwei Niederlagen

Die Mödling Basketdragons haben nach zwei schwierigen Niederlagen endlich wieder einen beeindruckenden Sieg errungen, diesmal gegen die Mistelbach Mustangs.

In der ersten Halbzeit des Spiels hatten die Mödlinger anfangs Schwierigkeiten, ins Spiel zu finden, insbesondere in der Defensive. Es gab viele Fehler, die zu einfachen Punkten für die Gegner führten. Hinzu kamen unnötige Ballverluste, die auf Konzentrationsschwächen zurückzuführen waren. Trotzdem gelang es den Mödlingern, die Halbzeit mit einem knappen Vorsprung von 43:41 zu beenden.

Die zweite Hälfte des Spiels zeigte eine deutliche Verbesserung seitens der Basketdragons. Sie konnten die Defensivfehler in den Griff bekommen und nutzten sie, um einfache Fastbreak-Punkte zu erzielen. Im dritten Viertel bauten sie einen beeindruckenden Vorsprung von 16 Punkten auf.

Obwohl die Mustangs zu Beginn des vierten Viertels wieder aufholten, ließen sich die Mödlinger nicht verunsichern und behielten ihre Konzentration bei. Am Ende des vierten Viertels funktionierte so gut wie nichts mehr für die Gegner, und die Basketdragons zogen davon, um das Spiel mit einem überzeugenden Endstand von 88:63 für sich zu entscheiden.

Head Coach Dan Centeno äußerte sich zufrieden nach dem Spiel: “Dieses Spiel hat den Jungs gezeigt, wie viel wir erreichen können, wenn wir konzentriert bleiben und uns an den Plan halten. Gleichzeitig hat uns das Spiel gezeigt, was passieren kann, wenn wir das nicht tun. Ich bin sehr zufrieden, wie sich die Jungs den Sieg erarbeitet haben. Diese Motivation brauchen wir für die nächsten Trainingseinheiten und vor allem für die nächsten Begegnungen.”

Der Sieg gegen die Mistelbach Mustangs markiert eine erhebliche Steigerung für die Mödling Basketdragons, die nun mit Zuversicht in die kommenden Herausforderungen der Saison blicken können. Mit der richtigen Einstellung und Entschlossenheit sind sie bereit, weiterhin harte Arbeit zu leisten und erfolgreich zu sein.

Das könnte dich auch interessieren...

H1: Start-Ziel Sieg gegen Mistelbach

Im letzten Spiel der Regular Season treffen die Dragons zu Hause auf die Mannschaft aus Mistelbach, die vor 2 Runden den amtierenden Meister Baden schlagen konnten. Die Dragons waren also gewarnt und starteten entsprechend konzentriert in die Partie. Rödhammer trifft gleich zu Beginn zwei Dreier und bringt die Dragons 6:0 in Führung. Mistelbach kann auf

H1: Auswärtsniederlage in Baden

Beide Teams können nicht vollzählig antreten und es entwickelt sich von Anfang an ein sehr zerfahrenes Spiel, bei dem die Badner zu Beginn den besseren Start erwischen. Beim Stand von 0:7 müssen die Mödlinger die erste Auszeit nehmen. Danach reißt vor allem Wastl das Spiel an sich und scort 8 der ersten 10 Mödlinger Punkte.

H1: Heimniederlage gegen Klosterneuburg

Vor dem Heimspiel gegen Klosterneuburg waren die Rollen klar verteilt, die Gäste haben diese Saison erst 2 Spiele verloren und gehen als klarer Favorit in die Partie. In den ersten Spielminuten entwickelt sich aber ein Spiel auf Augenhöhe, die Dragons verteidigen gut und können über Wastl, Karner und Zimmerl eine 9:8 nach 5 Minuten herausspielen.