Herren 2: Zwei weitere Siege bringen die Top 4!

Alt-Dragons siegen auch im 2. Turnier gegen Mistelbach und Tulln!

Wieder zu 10. starteten die Dragons das Unternehmen Top 4 im 2.Turnier, welches am 19.11. in Tulln stattfand. Zwar ohne Zych und Nedomansky, dafür mit dem wieder genesenen Gorczak liefen die Dragons im 1.Spiel gegen Mistelbach auf. Dank 9 Punkten von Landi, schönen Drives von Kocher und stark verbessertem 5:5-Spiel von Haxi stand es nach Abschnitt 1 24:4. Somit wurde munter durchgewechselt und jeder bekam genügend Spielzeit. Das Dragons Spiel kam zwar zeitweise ins Stocken, jedoch war man nie in Gefahr dieses Spiel noch aus der Hand zu geben. Alle Akteure scorten und sicherten so den deutlichen 49:21 Sieg gegen die Mustangs.

Scorer (leider war der Spielbericht kaum lesbar, ich habe mein bestes gegeben): Landauer 11, Kocher 10, Pfeiler 8, Gorczak 7, Stockinger 3, Kilic + Jeitler+Pantina+Papadopoulus+Widhofer je 2

Ein ganz anderes Kaliber stand dann mit dem Heimteam im 2.Spiel als Gegner auf dem Feld. Die Admirals bestachen mit guter Reboundarbeit und daraus resultierenden Fastbreaks und konnten die Dragons eine Halbzeit lang wirklich ärgern. So stand es nach Abschnitt 1 11:11 und im 2.Viertel lag man sogar zeitweise mit 6 Punkten zurück konnten dank zweier Dreier durch Kocher und Landauer aber wieder die Führung erobern. Dank starkem Mannschaftsspiel in der Offense (v.a. durch Pfeiler, Gorczak und Papadopoulus) gingen wir mit einer 10 Punkte Führung in die Halbzeit. Im dritten Viertel konnte der Vorsprung dank der Routiniers Stockinger und Widhofer sowie der Jungstars  Pantina und Kilic (lief unermüdlich) weiter ausgebaut werden. Im Schlussabschnitt versuchten die Admirals noch einmal alles und konnten auch ein wenig Ergebniskosmetik betreiben. Auch wenn in der Offense der Dragons nicht mehr viel zusammen lief, stand die Defense so sicher und der 45:36 Sieg somit nicht mehr in Frage.

Scorer: Kocher 11, Stockinger 8, Widhofer+Pfeiler+Landauer je 6, Gorczak+Jeitler+Pantina+Papadopoulus je 2, Kilic;

Fazit: Nur noch eine Nichtteilnahme am letzten Turniertag am 10.12. in Mistelbach kann den Gruppensieg Mödlings verhindern. Die Dragons können also entspannt ins Weinviertel fahren. Trotzdem werden wir das Turnier natürlich nutzen um an unserem Spiel zu arbeiten damit wir dann im Frühjahr, wenn es um den Titel geht auf dem richtigen Niveau sind.

Das könnte dich auch interessieren...

24/25 Basketdragons Trainingslager

Auch diese Jahr gibt es vor unserem Saisonstart im September ein Trainingscamp für alle Altersklassen von U14 bis U19. Unser Ziel ist es, sportlich solide Grundlagen zu erarbeiten und damit gute Voraussetzungen für das neue Saison zu schaffen. Das bezieht sich nicht nur auf basketballspezifische Inhalte in Technik und Taktik, sondern betrifft auch motorische Grundeigenschaften

Partnerstädtischer Sportaustausch geht in die nächste Runde

Wie schon seit Jahrzehnten wird, das U14 Team der Basketdragons auch diese Jahr wieder am Turnier der Schwesterstadt in Luxemburg, Esch-sur-Alzette, teilnehmen. Im Rahme dieses Partnerstädtischen Austausch wird nicht nur der Europäische gemeinschaftliche Ansatz gelebt und ausgeweitet sondern auch sportlich können sich die Dragons international messen. Wie jeder Jahr findet das Turnier zu Pfingsten statt.

H1: Start-Ziel Sieg gegen Mistelbach

Im letzten Spiel der Regular Season treffen die Dragons zu Hause auf die Mannschaft aus Mistelbach, die vor 2 Runden den amtierenden Meister Baden schlagen konnten. Die Dragons waren also gewarnt und starteten entsprechend konzentriert in die Partie. Rödhammer trifft gleich zu Beginn zwei Dreier und bringt die Dragons 6:0 in Führung. Mistelbach kann auf